Und doch noch einer…

Und doch noch einer…

Gepostet von am Dez 13, 2015 in News | 1 Kommentar

Man glaubt es kaum, doch war es so. Am 11.12.2015 in Schlüsselfeld. Wieder ein wunderschöner Sonnenaufgang. Bescheert wurde dieses schöne Naturspektakel einigen Mitarbeitern und Freunden der Firma UWS aus Insingen. Zuvor wurde sich mit  Kaffee und einem kleinen Frühstück bestehend aus belegten Brötchen und Butterbrezeln ausreichend gestärkt.

Folie1     IMG_3210

Die Sonne wurde dann anschließend mit allerbester Stimmung  schon um 07.55 Uhr auf Händen getragen.

IMG_3211

In diesem Sinne vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen. Weiter ging es mit der Vorstellungsrunde, der Ausgabe der Funkgeräte, hinein in die Fahrzeuge und ab in den Slalom für die Blickführung, Sitzposition und das Lenkverhalten. Die Teilnehmer auf Entdeckungsreise was die Fahrzeuge alles so bieten. Gemütlich sitzend, Pylonen quälend, einarmig lenkend mit der Erfahrung von 80000 km im Jahr ging es teilweise mehr geradeaus als durch den Slalom. Und dann die neue SiPo, Lenkräder die gar elektrisch zu verstellen sind. Nach oben und unten, nach vorne und hinten. Den Blick in die Lücken zwischen die Pylonen und ganz weit nach vorne. Da sieht die Welt schon anders aus. Deutlich zu sehen wer die neuen, wenn auch ungewohnten Techniken anwendet. Der Radius wird kleiner, die Geschwindigkeit verändert sich, Seitenführungskräfte werden geringer. Das Auto folgt dem Willen des Fahrers. Genial wie einfach und sehr wirkungsvoll. Hier gibt es ein Video zum Slalom . Mit dem Bremsschlag ging es weiter. Und mit der Erkenntnis, das ABS zu spüren nicht immer mit dem kürzesten Bremsweg zu tun hat. Unterschiedliche Geschwindigkeiten, unterschiedliche Untergründe und die Fahrzeuge miteinander vergleichen. Zeit zum Aufräumen mit falschen Vorstellungen…

IMG_3222 IMG_3226

Nach vier Modulen und einer gelungenen Mittagspause stand Bremsen/Ausweichen auf dem Plan und anschließend die berühmt berüchtigte “Schleuderplatte”. Abfangen eines ausbrechenden Fahrzeuges. Spätestens bei dieser Übung zeigt sich wer zuvor gut aufgepasst hat. Auch dazu ein kleines Video. Dynamikplatte . In der Kurve und im Bergmodul fand der Tag seinen Abschluß. Noch einmal alle Konzentration sammeln und dann ist es geschafft.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Trotz großem Respekt vor diesem Modul alles bestens gelaufen. Ein Training mit tollen Mitarbeitern und viel Spaß an der Veranstaltung. Im Anschluß noch ein Getränk und oder ein Kaffee, Feedback über den Tagesablauf und Urkundenausgabe mit Verabschiedung. Ein wunderschöner Trainingstag auch durch die hervorragende Mitarbeit der Teilnehmer. Zum Schluß noch ein paar Fotos aus dem Tagesverlauf verbunden mit der Bitte viele Kommentare zu schreiben.

 

 

    1 Kommentar

  1. War ein Klassetag mit viel Spass und sehr viel lehrreichem auch für unserer Vielfahrer. Nur zu empfehlen.

Kommentar verfassen