PKW Sicherheitstraining

Sicherheitstraining

Sicherheitstrainings mit ihrem Auto.

Besser gewappnet in schwierigen Situationen– als Autofahrer gut durch kommen mit einem Fahrsicherheitstraining.
Dauerregen auf den Straßen, eventuell Glatteis in den Morgenstunden, Nebel, schlechte Sicht in der Dämmerung, Wildwechsel: Es gibt viele Gründe für Unbehagen auf den Straßen zu jeder Jahreszeit. Ein Fahrsicherheitstraining kann Autofahrer besser auf schlechte Bedingungen vorbereiten.

“Bevor es auf den Trainingsparcours geht, zeigt der zertifizierte Trainer Rainer Gurke die optimale Position hinter dem Lenkrad. Worauf Fahrsicherheitstrainer wie Rainer Gurke immer wieder hinweisen ist die Grundlage für sicheres Fahren. Zu allererst die richtige Sitzposition im Auto”.

IMG_1156 komp

Dabei kommt es auf folgendes an:
• Gerade sitzen, nicht in den Sitz “hineinlümmeln”.
• Das Ende der Kopfstütze schließt mit dem Kopfende parallel ab.
• Arme und Beine sind angewinkelt und dürfen sich nicht ganz durchstrecken lassen.
• Das Lenkrad wird in der “Viertel nach neun”-Stellung gefasst, der Daumen bleibt außen am Lenkrad.

Kraftvoll aufs Bremspedal steigen.

Dadurch hat man die bestmögliche Kontrolle über das Fahrzeug und die optimale Hebelwirkung beim nächsten wichtigen Punkt: Der Vollbremsung. Hier ist der Name Programm, denn in Gefahrensituationen sollten Bremsmanöver schnell und mit viel Kraft bis zum Stillstand durchgeführt werden. Viele Autofahrer haben Scheu vor solch einer Maßnahme und bremsen immer noch zu zaghaft, wie Experten wissen. Wenn das Fahrzeug ausbricht: Abfangen. Ein typisches Szenario auf winterlichen Straßen ist das Ausbrechen des Hecks. Auch solche Situationen stehen in zertifizierten Trainings auf dem Lehrplan.

DPP_0021

Trainingsinhalte:

  • Richtige Sitzposition im Fahrzeug finden
  • Handlingparcour Fahrdynamik und Blicktechnik
  • Notbremsungen auf verschiedenen Untergründen
  • Bremsen und Ausweichen
  • Manöver im Gefälle (nur in großen Zentren)
  • Kreis/Kurvenfahren auf verschiedenen Untergründen mit Notmanövern
  • Abfangen eines schleudernden Fahrzeuges

IMG_2793

Die Kosten für das Tagestraining betragen zwischen 160.- € und 190.- € in Abhängigkeit der Location, zzgl. Verpflegung und werden von den Berufsgenossenschaften bezuschusst. Individuelle Wünsche können wir natürlich auch bei der Planung berücksichtigen. Einzelheiten dazu besprechen wir gerne persönlich.

Anmeldung oder Nachfragen bitte:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Optional)

Trainingsbereich (Optional)

Betreff

Ihre Nachricht

Bitte ausfüllen:
captcha

Ich freue mich auf Ihr Training!